Unser Chor

Ein Männerchor

Unser vierstimmiger Chor besteht aus 40 Sängern. Der Name rührt von seiner Gründung im Jahre 1924 her, als sich acht Sänger zu einem Doppelquartett zusammenschlossen, die gerne Schubert-Lieder sangen.

 

Die Namen neben den Bildern sind jeweils von hinten nach vorn und von links nach rechts zuzuordnen (Stand der Fotos: 2014).

 

1. Tenor (2014)

1. Tenor:

Georg Amborn, Karl-Hans Groß, Helmut Berger,

Rudolf Frank, Reinhard Bäder, Heinz Rohm,

Hans-Joachim Buhr, Werner Beck, Rudolf Gutermilch

 

 

 

 

 

2. Tenor (2014)

2. Tenor:

Werner Wenzel, Hans-Georg (Geo) Ziegler, Horst Blankenstein,

Horst Moller, Günther Greffing, Karl-Heinz Höhn, Ralf Wellershaus,

Heinz Wich, Dieter Weyer, Heinz Renner

Nicht abgebildet: Eckehard Cartheuser, Michael Gipmann

 

 

 

1. Bass (2014)1. Bass:

Hardy Aumüller, Klaus Fricke, Reinhard Wagner,

Gerhard Galloy,Christoph Waschek,

Frank Rothgerber, Hartmut Geißler, Erich F. Hammer

Nicht abgebildet: Armin F. Hahn, Lothar Keller, Eberhard Reich, Thomas Weismann

 

 

 

 

2. Bass (2014)

2. Bass:

Burkard Schäfer, Jörg Eßer, Uwe Hofmann,

Horst Arnold, Manfred Haug, Willi Hefner, Lothar Waltert,

Rainer Hoog, Willi Fahrnbach, Ulrich Kunkel

 

 

 

 

Das Schubert-Quartett stützt sich nicht nur auf diese vier Stimmen (Tenöre und Bässe), sondern hat auch einige Solisten in seinen Reihen.

Der Verein „Schubert-Quartett“ besteht aus den aktiven Sängern und ca. 50 inaktiven Mitgliedern, die das Schubert-Quartett durch ihre Mitgliedschaft, aber auch durch tatkräftige Hilfe bei den Veranstaltungen unterstützen und die Eintrittskarten zum ermäßigten Preis erhalten. Inaktive Mitglieder können sowohl Männer als auch Frauen werden.

 

Die Motivation, in einem Chor zu singen

Was müsste man antworten, wenn nach der Motivation, in einem Chor zu singen, gefragt wird?

Sicherlich gibt es eine Vielzahl von Antworten, aber noch viel mehr Argumente, warum man in einem Chor Mitglied sein möchte. Unsere heutige Zeit ist von so genannten In-Aktivitäten geprägt. Wenn einige erfolgreich eine im Trend liegende Sportart betreiben, dann wollen alle dabei sein. In einem Chor zu sein, war vor nicht langer Zeit höchst interessant und wird es bestimmt auch wieder werden. Die heutigen Sänger sind ihrer Zeit voraus, denn sie gehen ihren eigenen Interessen und Leidenschaften nach, entspannen beim Singen vom Alltagsstress, stehen wie große Stars auf der Bühne im Rampenlicht und genießen den Applaus.

 

Gut singen kann man lernen

Wer sich auch in diesem Sinne angesprochen fühlt, sollte mit uns in Kontakt kommen. Sie wissen ja, singen kann jeder, gut singen kann erlernt werden.

Das Schubert-Quartett trifft sich einmal pro Woche montags eineinhalb Stunden zur Chorprobe.

Wenn Sie einmal zuhören oder mitsingen möchten, dann kommen Sie einfach zur Chorprobe um 19.00 Uhr in den Hinterbühnenraum links neben der Aula in der Integrierten Gesamtschule Kurt Schumacher (IGS) in Ingelheim-West, Albrecht-Dürer-Str. 30. Wenn Sie uns vorher anrufen, können wir uns vor der Schule treffen und Sie sicher durch das Schullabyrinth lotsen.